GRUB nachträglich auf einem WinXP/Linux Dualboot-System installieren

Manchmal kann es vorkommen, dass man zu WinXP noch als zweites Betriebssystem Linux nachinstalliert. In der Regel wird dabei von der Linux Installation automatisch ein neuer Bootloader, meist GRUB, mit einem korrekten Bootmenü installiert.

Für den Fall, dass das nicht gemacht wurde und man GRUB per Hand nachinstallieren muss, dient die folgende Anleitung.

  1. Knoppix o.ä. von CD/DVD booten
  2. root-Partition des Systems auf der Platte booten, z.B. unter „/debian“
    • mkdir /debian
    • mount /dev/sdaX /debian

    wobei sdaX der Name der Rootpartition sein muss (kann auch z.B. /dev/sda, /dev/hdb, /dev/sdb usw. sein)

  3. /dev Verzeichnis der Platte mounten:
    • mount -o bind /dev /debian/dev
  4. mit chroot in die neue umgebung wechseln:
    • chroot /debian /bin/bash
  5. /boot/grub/menu.lst des zu mountenden systems anpassen
  6. GRUB installieren:
    • grub-install /dev/sdaX

Kommentare sind geschlossen.