[Raspberry Pi 2, Raspian] NAS mit OpenMediaFault einrichten

Um den Raspberry Pi als NAS einzurichten kann man die freie Lösung OpenMediaFault installieren. Dazu sind folgende Schritte vorzunehmen:

  • als root anmelden
    sudo su
    
  • Neueinlesen der Paketlisten
    apt-get update
    
  • versionsübergreifend aktualisieren
    apt-get dist-upgrade
    
  • Liste der beim Bootvorgang zu ladenden Kernelmodule editieren
    nano /etc/modules
    
  • in die letzte Zeile folgendes eintragen und speichern (STRG+X)
    ipv6
    
  • neu starten
    reboot
    
  • als root anmelden
    sudo su
    
  • Datei mit Paketquellen für OpenMediaFault anlegen
    echo "deb http://packages.openmediavault.org/public kralizec main" -> /etc/apt/sources.list.d/openmediavault.list
    
  • Neueinlesen der Paketlisten, GPG-Schlüssel-Fehler kann ignoriert werden
    apt-get update
    
  • Pakete installieren
    apt-get install openmediavault-keyring postfix
    
  • nun folgt automatisch die Einrichtung von Postfix, „Internet mit Smarthost“ wählen
  • Neueinlesen der Paketlisten
    apt-get update
    
  • OpenMediaFault installieren
    apt-get install openmediavault
    
  • Fragen zum RAID-Verbund mit OK beantworten
  • Proftpd: Servermodus
  • Ersatzpakete für fehlerhafte php5-pam und php5-proctitle herunterladen, müssen ggf. nach jedem apt-get dist-upgrade wieder neu installiert werden
    dpkg -i php5-pam_1.0.3-2_armhf.deb php5-proctitle_0.1.2-2_armhf.deb
    
  • Installation abschließen
    apt-get -f install
    
  • per Webinterface auf OpenMediaFault einloggen, nach dem ersten Einloggen vergeht eine gewissen Zeit für die Erstinbetriebnahme
    Benutzername: admin
    Passwort: openmediavault
    
  • Dienste->SSH->Aktivieren->Speichern->Anwenden
  • Zugriffskontrolle->Benutzer: pi anwählen, Bearbeiten->Haken bei SSH->Speichen

Weiterführende Infos: Link